Beiträge

Pokalaus nach offensiv harmlosem Auftritt

Kaan-Ennepetal

Nach dem 0:2 gegen den TuS Ennepetal musste die 1. Mannschaft bereits in der ersten Runde des Krombacher Westfalenpokals die Segel streichen.

Im ersten Pflichtspiel vor dem Saisonstart schonte das Trainerduo Wurm und Saida den angeschlagenen Kapitän Toni Gänge und auch der zuletzt mit Knieproblemen belastete Johannes Burk nahm zunächst auf der Bank Platz.

So führte Co-Kapitän Daniel Waldrich die mit sechs Neuzugängen besetzte Startelf auf das Feld.

Obwohl die Käner die Partie von Beginn an mit viel Ballbesitz und einem insgesamt sehr ordentlichen Spielvortrag in den ersten beiden Dritteln kontrollierten, gehörten die ersten Torchancen allesamt dem Gast aus Ennepetal.

Ein Schuss aus dem Halbfeld von Dennis Drepper, ein zentraler Kopfball von Philip Breitmann und ein Volley von Florian Gerding gefährdeten das von Jonas Brammen gehütete Tor keinesfalls ernsthaft.

In der 43. Spielminute war es gegen offensiv bis dato harmlose Käner dann aber geschehen. TuS-Neuzugang Robin Gallus nahm Gerding auf der rechten Außenbahn mit, dessen wohl auf den zweiten Pfosten platzierte Bananenflanke senkte sich hinter Brammen in die lange Ecke.

Mit dem Rückstand ging es in die Kabinen, aus denen Kaan-Marienborn mit deutlich mehr Zug zum Tor kam.

Nach einer Ablage von Stürmer Sebastian Schneider verfehlte Daniel Waldrich mit seinem Flachschuss das Tor um gut 3 Meter, aber spätestens die Hereinnahme von Johannes Burk machte sich für das Offensivspiel bezahlt.

Ein Kopfball von Nino Saka nach einer präzisen Flanke von Kohsuke Tsuda und ein Kopfball des emsigen Tobias Wieschhaus fanden ihr Ziel aber ebenfalls nicht.

Zuvor hatte schon Jannik Schneider nach einer Ecke von Mats Scheld nicht die nötige Präzision aufgebracht.

Auf der anderen Seite entschied der eingewechselte Ibrahim Lachchaychi mit einem platzierten Flachschuss aus dem Zentrum heraus in die linke Ecke die Partie in der 86. Spielminute.

Die verbleibenden Minuten reichten nicht aus, um den Ennepetalern nochmal ernsthaft gefährlich zu werden.

Am kommenden Sonntag reist der 1. FC Kaan-Marienborn zum Ligaauftakt zur TSG Sprockhövel (15 Uhr).

1.FC Kaan-Marienborn – TuS Ennepetal 0:2 (0:1)

Aufstellung: Brammen, Fragapane. Flender, Schneider, Tomas, Saka (Ofosu-Ayeh), WIeschhaus, Scheld, Tsuda, Schneider (55. Burk), Waldrich

Tore: 0:1 Florian Gerding (43.), 0:2 Ibrahim Lahchaychi (86.)

Schiedsrichter: Dennis Magne

Assistenten: Nikolai Mester, Markus Töpfer

Zuschauer: 221

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg