Beiträge

„Werden mit der entsprechenden Körpersprache auftreten"

SPRKAA-Wurm Tobias C45P2724

Am 2. Spieltag empfängt die 1. Mannschaft am Sonntag um 15 Uhr mit dem RSV Meinerzhagen einen ganz untypischen Aufsteiger zum ersten Derby der noch jungen Saison.

Beide Vereine trafen in der Vergangenheit schon häufiger aufeinander. In diversen Testspielen traten die beiden Teams zum Kräftemessen an: „Das waren immer hochinteressante Testspiele“, erinnerte sich Chefcoach Tobias Wurm und fügte an: „und am Sonntag dürfte die Partie nicht minder interessant werden.“

Der RSV Meinerzhagen hat innerhalb weniger Jahre einen ähnlich steilen Aufstieg hingelegt, wie auch der 1. FC Kaan-Marienborn. Mit der Unterstützung des Bundesligaprofis Nuri Sahin, der seinem Heimatverein seit 2015 unter die Arme greift, haben die Sauerländer den Sprung von der Bezirksliga bis zur Oberliga Westfalen geschafft.

„Meinerzhagen ist kein gewöhnlicher Aufsteiger. Das ist eine gute Mannschaft, mit Qualität im Kader, die eine ordentliche Rolle in dieser Saison spielen werden und sich für die Zukunft noch andere Ziele gesteckt haben“, ordnete der 37-Jährige die Gäste ein.

Es sind Spieler wie Torhüter Johannes Focher, Innenverteidiger Til Bauman oder auch die Mittelfeldspieler Tim Treude und Kapitän Julian Moritz Jakobs, die ihre Tauglichkeit schon in höheren Klassen unter Beweis gestellt haben und den Unterschied ausmachen können.

Dass der RSV im Westfalenpokal den Regionalligisten SC Verl mit 4:1 aus dem Westfalenpokal kegelte, dürfte dem Aufsteiger nach dem spielerisch überzeugenden Auftritt zum Auftakt gegen den SV Westfalia Rhynern (1:1) zusätzlichen Auftrieb geben.

Dennoch war Tobias Wurm nach den letzten Trainingseindrücken positiv gestimmt: „Bislang bestreiten wir eine sehr gute Trainingswoche. Nach dem sehr durchwachsenen Spiel gegen Sprockhövel haben wir wichtige Knackpunkte wie Zweikampfführung und Aggressivität trainiert. Egal ob man das Spiel jetzt als Derby bezeichnet oder nicht, wir stellen uns auf ein zweikampfintensives Spiel ein und werden die entsprechende Körpersprache an den Tag legen.“

Bei Kaan-Marienborn fehlt weiter Dawid Krieger (Reha). Davon abgesehen haben alle Akteure in der letzten Trainingseinheit voll mittrainiert.

Das neuerliche Aufeinandertreffen wird für Kaan ein echter Gradmesser, aber Wurm freut sich abseits der eigenen sportlichen Ambitionen auch auf ein Wiedersehen: „Wenn Nuri Sahin kommt, freut man sich immer, ich finde es gut, dass er seinem Heimatverein hilft und dort etwas aufbaut. Trotzdem würden uns drei Punkte natürlich noch wesentlich mehr gefallen.“

Zu diesem Heimspiel verlost der 1. FC Kaan-Marienborn 5x2 Eintrittskarten. Die Gewinnspiel-Frage befasst sich mit dem Gegner RSV Meinerzhagen: Für welchen Verein spielten Nuri Sahin, Tim Treude und Johannes Focher?

Und so nehmen Sie teil: Senden Sie eine E-Mail mit dem Betreff Gewinnspiel, Ihrer Lösung und Ihrer Anschrift an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Einsendeschluss ist Samstag, der 17. August um 12 Uhr. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Die gewonnenen Eintrittskarten werden an der Tageskasse auf Ihren Namen hinterlegt.

Allen Teilnehmern wünschen wir viel Glück!

 

 

Spiel-Infos:

1.FC Kaan-Marienborn – RSV Meinerzhagen
Datum: 15.08.2019
Uhrzeit: 15 Uhr
Herkules Arena, Breitenbacher Straße 99, 57074 Siegen
Schiedsrichter: Alexander Ernst

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg