Beiträge

„Dürfen gegen Ahlen kein bisschen nachlassen"

Toni Gänge gegen Ahlen

Nach zwei zuletzt überzeugenden Vorstellungen in der Oberliga Westfalen will die 1. Mannschaft am Sonntag ab 15 Uhr gegen das punktgleiche Team von Rot Weiss Ahlen nachlegen.

6 Zähler aus den ersten drei Saisonspielen – über diese Punktausbeute freute sich nicht nur der 1. FC Kaan-Marienborn, sondern auch die Gäste aus Ahlen. Ähnlich schwer war das Auftaktprogramm der Rot-Weissen.

Nach dem Auftaktsieg gegen den FC Eintracht Rheine (2:0) und der knappen Niederlage gegen den derzeitigen Tabellenführer TuS Ennepetal (0:1) folgte beim 2:1 über Westfalia Rhynern das nächste Erfolgserlebnis.

Auch im Kreispokal tat es Ahlen den Känern gleich und bezwang den Gegner SC Roland mit 3:1.

Tobias Wurm, der den kommenden Kontrahenten schon aus früheren Jahren gut kennt, sah Ahlen auf die gesamte Dauer der Saison bezogen im oberen Tabellendrittel: „Das ist eine sehr robuste Mannschaft, die ihre Stärken in der Zweikampfführung hat. Mit Mike Pihl und Pascal Schmidt haben sie zur neuen Saison zwei gute Mittelfeldspieler von der Hammer SpVg verpflichtet.“

Es sind bei weitem nicht die einzigen Neuzugänge im Kader der Elf von Christian Britscho. Torwart Stephan Tantow kam vom TuS Haltern, Adrian Cieslak (Westfalia Rhynern), Bennet Eickhoff, Marvin Schurig (beide TuS Haltern) und Sven Höveler (Beckumer SV) verstärken die Defensive.

Für die Offensive wurden Milan Sekulic (Lüner SV), Stefan Kaldewey (SV Lippstadt) und Luca Steinfeldt (TuS Haltern) verpflichtet. Robin Glinka, Niklas Frede, Lukas Berger, Akil Cömcü und Sebastian Mai stammen zudem aus der eigenen U19.

Bei den Känern nutzten gleich mehrere Spieler das Pokalspiel unter der Woche, um sich für weitere Einsätze zu empfehlen.

Generell war Wurm mit den letzten Leistungen einverstanden: „Wir sind gut drauf und haben die letzten beiden Saisonspiele überzeugend gewonnen. Den Schwung haben wir auch in das Pokalspiel gegen Weißtal mitgenommen. Wir werden morgen ein gutes Abschlusstraining absolvieren und wollen dann am Sonntag genau dort anknüpfen, wo wir zuletzt aufgehört haben. Uns muss aber klar sein, dass wir kein bisschen nachlassen dürfen. Wenn wir nicht jede Woche die nötige Laufbereitschaft und Mentalität an den Tag legen, dann können wir gegen jede Mannschaft verlieren, erst recht gegen Ahlen.“

Nach dem Kreispokal-Match gegen den TSV Weißtal stehen noch zwei Rückmeldungen aus der medizinischen Abteilung aus. Wurm: „Sonst sind alle einsatzbereit. Auch Dawid Krieger wird morgen das Abschlusstraining absolvieren und womöglich am Sonntag wieder auf der Bank sitzen.“

Der Gästeblock wird für die Fans von Rot Weiss Ahlen um 14 Uhr geöffnet.

Spiel-Infos:

1.FC Kaan-Marienborn – Rot Weiss Ahlen
Datum: 01.09.2019
Uhrzeit: 15 Uhr
Herkules Arena, Breitenbacher Straße 99, 57074 Siegen
Schiedsrichter: Moritz Petereit

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg