Beiträge

„Wir müssen 100 Prozent leistungsfähig sein“

Lukas Duda gg Meinerzhagen

Am Sonntag steigt die 1. Mannschaft nach einer positiv gestalteten Wintervorbereitung beim Tabellenzweiten RSV Meinerzhagen wieder in den Liga-Alltag ein.

Wer denkt nicht gerne an das Hinspiel am 2. Spieltag zurück?

Die Chancenverwertung – in den letzten Jahren häufig das Sorgenkind des 1.FC Kaan-Marienborn – entpuppte sich an diesem Feiertag als geringes Problem. Mit gnadenloser Effektivität wiesen Daniel Waldrich (2), Lukas Duda und Kohsuke Tsuda den Liganeuling gemeinsam mit den Teamkameraden beim 4:0 in die Schranken.

Im Hinblick auf das nun kommende Rückspiel und die erste Pflichtspiel-Herausforderung in 2020 meinte Kaans Trainer Tobias Wurm: „Natürlich sind die Vorzeichen anders als noch am Anfang der Saison. Meinerzhagen hat sich wie erwartet zu einer TOP-Mannschaft der Liga entwickelt. Das Hinspiel wird beim RSV trotzdem niemand vergessen haben.“

In der Vorbereitung setzte der RSV die Latte bewusst hoch und testete mit dem Bonner SC (2:3), Rot-Weiß Oberhausen (1:5) und der U23 des BVB (1:2) gleich gegen drei Regionalligisten. Auch wenn es hier drei Niederlagen setzte, waren die Meinerzhagener zweimal durchaus auf Augenhöhe.

Beim Spiel gegen Dortmund war Wurm zur Beobachtung vor Ort und attestierte dem Demir-Team gerade in der zweiten Hälfte einen guten Auftritt.

Bei der Generalprobe tankte der Aufsteiger mit dem 5:1 über den Landesliga-Zweiten TuS Bövinghausen Selbstvertrauen. Dass die Meinerzhagener noch ganz andere Ambitionen haben, ist kein Geheimnis.

Dass der RSV an das Tor zur Regionalliga klopft, kommt nicht von ungefähr. So sagte Nuri Sahin kürzlich in der Meinerzhagener Zeitung: „Diese wundervolle Geschichte ist noch nicht zu Ende.“

Apropos Geschichte, fast schon historisch gut waren die Bedingungen für Kaan-Marienborn während der Winterpause.

Erstmals war es wegen ausbleibender Schneefälle und selten frostigen Temperaturen möglich, alle geplanten Einheiten auf dem Fußballplatz zu absolvieren.

Die Ergebnisse in den Testspielen untermauerten folglich den guten Leistungsstand der Mannschaft. Deshalb bewertete auch Wurm die Vorbereitung in der Gesamtheit als zufriedenstellend, wenngleich er noch Luft nach oben sah.

Um in Meinerzhagen erfolgreich bestehen zu können, verlangte Wurm den absoluten Einsatzwillen: „Wir brauchen am Sonntag alle Tugenden, die meine Mannschaft auszeichnet und die uns auch im Hinspiel so stark gemacht haben. Wir kennen die Stärken von Meinerzhagen zu Genüge, sind uns aber auch über unsere Qualitäten bewusst. Wenn wir als Einheit wieder unser Bestes geben, können wir auch in Meinerzhagen punkten. Wir sind absolut heiß auf dieses Duell.“

Theoretisch steht gegen Meinerzhagen der gesamte Kader zur Verfügung. Ein Einsatz beim Tabellenzweiten käme für den ein oder anderen Rekonvaleszenten womöglich aber noch eine Woche zu früh.

Es besteht wieder die Möglichkeit, die Mannschaft mit dem Bus nach Meinerzhagen zu begleiten.

Anmeldungen werden bis Samstag um 12 Uhr unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angenommen. Der Bus fährt am Sonntag um 12:30 Uhr von der Herkules Arena ab.


Spiel-Infos:


RSV Meinerzhagen – 1.FC Kaan-Marienborn
Datum: 09.02.2020
Uhrzeit: 15 Uhr
Stadion an der Oststraße, Oststraße, 58540 Meinerzhagen
Schiedsrichter: Florian Exner

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg