Beiträge

Nehrbauer-Team winkt bei Sieg Platz eins

Es ist noch ganz früh in der Saison, der 1.FC Kaan-Marienborn wirkt dennoch entschlossen, sich in dieser Spielzeit deutlich stabiler zu präsentieren als in der Vor-Serie. Bislang ist dies mit zwei Siegen auch gelungen, am Sonntag (15 Uhr) wartet aber gleich schon wieder der nächste Härtetest. Die Käner empfangen zu Hause den Spitzenreiter und würden mit einem Heimsieg sicher gerne an diesem vorbeiziehen.

 

Die Breitenbachtaler wollen ab sofort nichts mehr dem Zufall überlassen und haben somit auch den Sonntagsgegner Mengede 08/20 beobachten lassen. "Wir wollen uns auch in diesen Bereichen weiterentwickeln, daher gehört sowas dazu. Wir wollen keine Überraschungen erleben, sondern immer bestmöglich vorbereitet sein", so Kaan-Coach Thorsten Nehrbauer. Somit weiß der Übungsleiter auch bestens Bescheid über die Dortmunder: "Grundsätzlich sind sie vorne sehr stark, auch über Außen. Sie haben sich unter anderem mit Oberliga-Erfahrung verstärkt und auch jetzt gegen Finnentrop immerhin fünf Tore geschossen. Sie arbeiten sehr gut gegen den Ball und sind in einem richtig guten Zustand."

 

Die Zuschauer dürfen sich also auf ein echtes Spitzenspiel freuen. Platz eins gegen Platz zwei lässt Einsatz und auch viel Spielfreude erwarten. Mit einem Heimsieg könnte der 1.FC unterdessen selbst die Tabellenspitze erklimmen, auch wenn für den Trainer aktuell "die Weiterentwicklung im Vordergrund steht." Gleichzeitig betont er allerdings auch: "Wenn man die Chance auf die Tabellenspitze hat, dann will man das auch schaffen, das ist klar."

 

Dafür müssen dann aber auch drei Punkte her und die wird es nur mit einer konzentrierten Leistung geben. In der Vorwoche bewiesen die Käner durch einen Schlussspurt Moral, gegen Mengede wird von der ersten bis zur letzten Sekunde die volle Leistungsfähigkeit gebraucht werden. Personell kann Nehrbauer dabei quasi aus dem Vollen schöpfen und hat zudem nach dem guten Pokalauftritt unter der Woche bei der Aufstellung die Qual der Wahl. Egal wer auf dem Platz stehen wird, der Ex-Profi hat für das zweite Heimspiel der Saison einen klaren Plan: "Wir müssen uns Woche für Woche steigern. Am Sonntag spielen wir bei uns zu Hause, das Spiel wollen wir unbedingt gewinnen und unsere Heimstärke untermauern - die drei Punkte sollen hier bleiben."

 

Quelle: www.expressi.de

 

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg