Beiträge

Serie hält an: Vierter Sieg im vierten Spiel für Nehrbauer-Truppe

Der 1.FC Kaan-Marienborn (1.) bleibt in Topform: Mit 3:0 (2:0) siegte die Elf von Trainer Thorsten Nehrbauer völlig verdient beim SV Horst-Emscher (13.). Die Breitenbachtaler unterstrichen von Beginn an den Willen, mit Dominanz aufzutreten und zogen diesen Plan dann auch souverän durch. Die Abläufe greifen auf Käner Seite immer besser, das sah auch der Chefcoach so.

"Das war heute sehr nah dran an dem optimalen Spiel wie wir uns das vorstellen. Wir waren sehr konzentriert, hatten ein richtig starkes Aufbauspiel und haben den Gegner absolut dominiert - wirklich ein hochverdienter Sieg", erklärte Nehrbauer nach dem Abpfiff. Auf fremdem Platz nahmen die Siegerländer von Beginn an das Heft des Handelns in die Hand, gerade im ersten Abschnitt kamen die Hausherren kaum zum Zug. Vor dem Pausenpfiff belohnten sich die Käner dann auch für ihren Auftritt. Zuerst traf der nach langer Verletzungspause wieder stark aufspielende Steve Sam (39.) nach guter Ablage von Michael Kügler zum 1:0, nur drei Minuten später bewies Mats Scheld (42.) seinen feinen linken Fuß und zirkelte einen Freistoß sehenswert in den Winkel.

Das Spiel war quasi schon entschieden und die Nehrbauer-Elf blieb bis zum Schluss das überlegene Team. Einzig die Chancenverwertung klappte im zweiten Abschnitt nicht mehr ganz, auch wenn Kügler (52.) mit guter Übersicht zum 3:0 einschieben konnte. Unter anderem Patrick Diehl und auch Christian Runkel hätten das Ergebnis allerdings weiter in die Höhe schrauben können. Nach dem deutlichen Auswärtssieg stehen die vergebenen Möglichkeiten aber eher im Hintergrund. "Wir hätten die Dominanz nochmal mehr durchziehen können im zweiten Durchgang, aber das ist Meckern auf ganz hohem Niveau. Wir sind absolut zufrieden mit dem Spiel", so Nehrbauer.

Der Saisonstart läuft aus Käner Sicht demnach optimal, der 1.FC ist die einzige Mannschaft der Westfalenliga, die bislang alle Spiele gewinnen konnte. Der Plan lautet nun weiter kräftig Punkte zu sammeln, um auch weiter dort oben zu bleiben. "Die Liga ist unheimlich ausgeglichen, da kann fast jeder Konkurrent für ganz oben werden. Daher ist es jetzt gut, dass wir schon unsere Punkte einfahren. Letztlich schauen wir nur auf uns und unser Weg geht absolut in die richtige Richtung", so der Käner-Trainer.

SV Horst-Emscher - 1.FC Kaan-Marienborn 0:3 (0:2).

Kaan: Hammel - Jung, Gänge, Wasem, Noll - Reed - Jörgens, Schilamow (79. Ecker), Scheld (72. Runkel), Kügler (62. Diehl) - Sam.

Tore: 0:1 Sam (39.), 0:2 Scheld (42.), 0:3 Kügler (52.).

Zuschauer: 200.

Schiedsrichter: Tobias Severins.

 

Quelle: expressi.de

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg