Beiträge

Bittere Niederlage zum Auftakt

Der 1.FC Kaan-Marienborn ist mit einer 0:1-Niederlage in die Restrunde der Oberliga Westfalen gestartet. Gegen den FC Brünninghausen lieferte das Team von Thorsten Nehrbauer eine schwache Leistung ab und zu Recht gegen den Mitaufsteiger aus Dortmund.

Es lief von Beginn an nicht rund im Spiel der Käner und da der Gegner seinerseits gut dagegen hielt und von den leichten Fehlern der Heimelf profitierte, sahen die gut 100 Zuschauer im Breitenbachtal eine bessere Gäste-Elf.

Auf beiden Seiten gab es wenige Torchancen. FC-Stürmer Arif Et hatte in der 23. Minute die Chance zur Gäste-Führung und auf der Gegenseite war es Dawid Krieger (34.), der nach einem Konter über Waldrich und Balijaj den Kopf nicht an den Ball bekam und so war es erneut der starke Et (39.), der für die Brünninghausener-Führung sorgte. Er verwertete eine Flanke aus dem Halbfeld von Andreas Kluy per Kopf.

„Unser Umschaltspiel war heute sehr schlecht und durch unsere leichten Passfehler haben wir den Gegner stark gemacht. Wir haben verdient verloren, da es eins unserer schlechtesten Spiele der Saison war. Auch die Umstellung in der Halbzeit hat nicht viel gebracht, da wir heute in der Offensive nicht die nötige Durchschlagskraft hatten. Wir werden das jetzt aufarbeiten und versuchen es in der nächsten Woche besser zu machen“, sagte ein bedienter Kaan-Coach Thorsten Nehrbauer.

Andre Schilamow verstärkte nach dem Wechsel die Zentrale aber auch diese Veränderung brachte nicht den gewünschten Erfolg. Es tat sich nicht viel im Angriffsspiel der Käner und die Partie plätscherte vor sich hin. Erst in der 70. Minute kam Marius Jung zum Abschluss, verfehlte aber das Tor knapp. Zwei Minuten später versuchte es Daniel Waldrich aus gut 25 Metern und zwang FC-Keeper Muhammed Acil zu einer Parade.

Am Ende stand die bittere Erkenntnis, dass man einfach nicht gegen den FC Brünninghausen gewinnen kann, was im Endeffekt nicht an der guten Leistung der Gäste lag, sondern an dem schwachen Offensivspiel der Heimelf, die nie zwingend vor das Tor des FC Brünninghausen kam.

„Wir werden in der kommenden Trainingswoche hart arbeiten und versuchen im nächsten Heimspiel gegen den ASC Dortmund eine bessere Leistung zu bringen. Allerdings sollten wir uns da auch nicht von der Tabelle täuschen lassen, denn beim nächsten Gegner hat sich einiges getan. Wir müssen in der Oberliga immer an die 100-Prozent kommen, ansonsten wird es in jedem Spiel schwer etwas zu holen“, schaute Nehrbauer voraus.

1.FC Kaan-Marienborn – FC Brünninghausen 0:1 (0:1).

Kaan: Hammel- Tomas, Wasem, Gänge, Jung (78.Noll)- Reed- Yigit (62.Runkel), Balijaj (46.Schilamow), Burk, Waldrich- Krieger.

Tor: 0:1 Et (39.).

Zuschauer: 100.

Schiedsrichterin: Marina Wozniak.

 

Quelle: www.expressi.de

Herkules

Banner Hees

Banner Vatro Polygon

Logo menn

kk

 

medcenter

 

ingersoll

wasi logo220

Logo_tritt-an_drc.jpg

LOGO_2015_NEU_Standorte.jpg