Beiträge

Endlich - erster Heimsieg 2017

Der 1.FC Kaan-Marienborn hat das wichtige Abstiegsduell gegen Roland Beckum mit 2:0 (1:0) für sich entschieden und klettert in der Oberliga-Tabelle auf den 9. Platz.

250 Zuschauer konnten bis zur 41. Minute eher das schöne Wetter als ein attraktives Oberliga-Spiel genießen. Kaum Torchancen auf beiden Seiten, den Teams war der Druck deutlich anzumerken.

Aber dann kam der Ball doch gefährlich vor das Tor der Gäste, Semih Yigit passte von links in den Strafraum und Dawid Krieger legte, mit dem Rücken zum Tor, das Leder auf Andre Schilamow ab und der Mittelfeldakteur versenkte die Kugel zur wichtigen Führung im Beckumer Netz.

„Mir ist heute ein riesen Stein vom Herzen gefallen, dass kann sich keiner Vorstellen. Wenn man so viel Arbeit reinsteckt und der Erfolg bleibt aus, dann kommt man in so eine Situation und da geht es dann meistens um die mentale Stärke. Mein Team hat heute die Vorgaben umgesetzt, wir wollten kämpfen, laufen, beißen, kratzen, gerade im Mittelfeld haben wir uns die 2. Bälle erkämpft und den Erfolg heute förmlich erzwungen. Dass das heute kein Leckerbissen wird, war mir vor der Partie schon klar“, sagte ein spürbar erleichterter Thorsten Nehrbauer nach der Partie.

Auch in der 2. Halbzeit gab es wenige Torszenen und wenn dann vor dem Beckumer-Tor, denn die erste nennenswerte Chance der Gäste konnte man erst in der 79. Minute vermelden. Davor hatten Daniel Waldrich, Andre Schilamow und der eingewechselte Ievgeni Khorolskyi jeweils Halbchancen, die nichts einbrachten.

Für die endgültige Entscheidung sorgte dann aber doch Khorolskyi (80.), der den Ball nach einem tollen Waldrich-Solo nur noch über die Linie drücken musste.

Der Deckel war drauf auf dieser Oberliga-Partie und der Käner-Trainer lobte seine Mannschaft: „Ich muss meiner Mannschaft ein riesen Kompliment machen, spielerisch lag einiges im argen aber das zählt heute nicht. Heute zählen einzig und alleine die drei Punkte, gerade wenn man auf die anderen Ergebnisse schaut, war der Sieg ganz wichtig für uns“.

1.FC Kaan-Marienborn – SC Roland Beckum 2:0 (1:0).

Kaan: Hammel- Tomas, Noll, Gänge, Waldrich- Reed- Yigit, Scheld, Schilamow (81.Burk), Runkel (37.Jung)- Krieger (68.Khorolskyi).

Tore: 1:0 Schilamow (41.), 2:0 Khorolskyi (80.).

Zuschauer: 250.

Quelle: www.expressi.de

Herkules

Banner Hees

Banner Vatro Polygon

Logo menn

kk

 

medcenter

 

ingersoll

wasi logo220

Logo_tritt-an_drc.jpg

LOGO_2015_NEU_Standorte.jpg