Beiträge

Befreiungsschlag gelungen - 1:0 Sieg gegen gute Gütersloher Mannschaft

Ein ganz später Treffer hat dem 1.FC Kaan-Marienborn einen ganz wichtigen Dreier im Abstiegskampf der Oberliga Westfalen beschert. Gegen den FC Gütersloh gab es einen 1:0-Heimsieg.

Die angespannte Personalsituation wurde im Vorfeld schon oft genug angesprochen und selbst am Spieltag musste Kaan-Coach Thorsten Nehrbauer eine kurzfristige Änderung in der Aufstellung vornehmen, Torben Schmidt rückte für Marius Jung in die Startelf und Co-Trainer Tobias Wurm war der einzige fitte Spieler auf der Ersatzbank des Oberligisten.

Dementsprechend lobte Nehrbauer sein Team: „Wir haben uns heute das Glück erarbeitet und man hat trotz der Verletzungsmisere gesehen, wozu man in der Lage ist, wenn Motivation und Leidenschaft stimmen“.

Die Käner ließen wenige Torchancen zu und kamen ihrerseits immer wieder gefährlich vor das Tor der Gäste, scheiterten aber wie gewohnt an der bekannten Abschlussschwäche.

„Von den Möglichkeiten war es im Nachhinein verdient aber wir haben heute wieder die falschen Entscheidungen beim Torabschluss getroffen, allerdings hatten wir zwei Aluminium-Treffer und Dennis Noll hatte zwei richtig gute Chancen, die leider nicht im Tor landeten.

In einer ausgeglichenen 2. Halbzeit war es dann der eingewechselte Andre Schilamow, der die Käner jubeln ließ. Die 90. Minute war schon vorbei und ein Waldrich-Einwurf landete bei Tobias Wurm, der sich im eins gegen eins durchsetzte und Michael Reed bediente, dessen Schuss konnte Gästekeeper Berkay Yilmaz noch abwehren aber Schilamow war zur Stelle.

„Es war ein wichtiger Sieg und ich habe immer gesagt, dass wir 42-43 Punkte brauchen, um sicher in der Liga zu bleiben und daran werden wir weiter hart arbeiten“, so Nehrbauer zum Abschluss.

1.FC Kaan-Marienborn – FC Gütersloh 1:0 (0:0).

Kaan: Hammel- Tomas, Noll, Gänge, Schmidt- Reed- May (62.Schilamow), Runkel (78.Jung), Scheld, Waldrich- Krieger (85.Wurm).

Tore: 1:0 Schilamow (90.+1).

Zuschauer: 150.

Schiedsrichter: Lukas Sauer.

Quelle: www.expressi.de

 

Herkules

Banner Hees

Banner Vatro Polygon

Logo menn

kk

 

medcenter

 

ingersoll

wasi logo220

Logo_tritt-an_drc.jpg

LOGO_2015_NEU_Standorte.jpg