Beiträge

Klassenerhalt perfekt - Last-Minute Sieg gegen Lippstadt

Im Breitenbachtal wird auch in der nächsten Saison Oberliga-Fußball gespielt! Der 1.FC Kaan-Marienborn (8.) hat nach einem Last-Minute-Heimsieg gegen Lippstadt (4.) den Klassenerhalt in der Tasche – die knapp 200 Zuschauer mussten mit dem Jubeln aber lange warten. Die Käner mussten nämlich einen 0:2-Rückstand aufholen.

Lange sah das Ergebnis nämlich eher nach einem Gästesieg aus. Kaan-Coach Thorsten Nehrbauer hatte vorab vor einer spielstarken Mannschaft gewarnt – Lippstadt bewies zunächst aber vor allem Effizienz. Die Hausherren verpennten die Anfangsphase, in der 20. Minute brachte Björn Traufetter (20.) die Gäste daher verdient in Führung. In der 51. Minute legte Traufetter mit dem zweiten Lippstädter Torschuss gleich auch das 2:0 hinterher.

Der zweite Treffer hätte aber nicht fallen dürfen, denn Kaan war nach dem Rückstand das bessere Team, lud den Gegner vor dem zweiten Gegentor aber zu leicht ein. „Die Reaktion nach dem 0:2 war aber gut, die Mannschaft hat sich nicht beirren lassen – wir haben ruhig weitergespielt. Am Ende haben wir ein hervorragendes Spiel abgeliefert, daher ist der Sieg auch verdient“, so Nehrbauer.

Die Käner spielten besonders über die rechte Seite gute Chancen heraus, bis zur 73. Minute wollte im Abschluss aber nicht viel gelingen. Dawid Krieger erzielte dann aber doch den wichtigen Anschlusstreffer, nach guter Hereingabe über rechts setzte er sich energisch durch und schob ein.

Was letztlich folgte, war eine der typischen Fußball-Geschichten. Denn in der Nachspielzeit klappte bei den Hausherren offensiv alles: In der ersten Minute der Nachspielzeit legte Krieger (90.+1) seinen zweiten Treffer hinterher – von der Latte prallte sein Schuss hinter die Linie. Das sollte es aber nicht gewesen sein: Wieder ging es über rechts, und nach einem Rückpass krönte Johannes Burk (90.+3) die Schlussoffensive mit dem 3:2-Siegtreffer.

Kaan-Marienborn darf sich demnach frühzeitig über den Klassenerhalt freuen, der Cheftrainer zeigte sich stolz: „Wir haben es unter Dach und Fach gebracht und als Aufsteiger den Klassenerhalt geschafft. Natürlich wäre es noch eine schöne Sache, die Saison als bester Aufsteiger zu beenden – aber wir haben schon jetzt gezeigt, was in uns steckt.“


1.FC Kaan-Marienborn – SV Lippstadt 3:2 (0:1).

Kaan: Hammel – Gänge, Wasem (71. Diehl), Noll, Tomas – Reed – Runkel (59. Schmidt), Waldrich, Scheld (54. Burk), Yigit - Krieger

Tore: 0:1/0:2 Traufetter (20./51.), 1:2/2:2 Krieger (73./90.+1), 3:2 Burk (90.+3).

Zuschauer: 200.

Schiedsrichter: Jonas Seeland.

Quelle: www.expressi.de

 

Herkules

Banner Hees

Banner Vatro Polygon

Logo menn

kk

 

medcenter

 

ingersoll

wasi logo220

Logo_tritt-an_drc.jpg

LOGO_2015_NEU_Standorte.jpg