Beiträge

Zweite Garde bezahlt Lehrgeld

türkZum Auftakt der Saison geriet die junge 2. Mannschaft des 1.FC Kaan-Marienborn beim hoch gehandelten Meisterschaftsfavoriten 1. FC Türk Geisweid mit 0:6 (0:2) unter die Räder.

„Wir sind in der Anfangsphase ganz übel erwischt worden. Die Mannschaft hatte noch keine 10 Ballkontakte und lag schon mit 0:2 im Hintertreffen“, beschrieb Co-Trainer Michael Pahl die kalte Dusche in der Anfangsphase.

Tanyel Bayer brachte die Geisweider schon in der 1. Spielminute in Führung, Aytac Özekicioglu erhöhte kurz darauf (5.). Nach einigen Umstellungen stand die Reserve defensiv aber deutlich stabiler und wahrte den noch manierlichen Rückstand bis zur Halbzeitpause.

Vorwiegend in der Defensive gebunden, kamen die Käner abgesehen von ein paar schnell vorgetragenen Kontern kaum zur Entlastung.

Pahl weiter: „Wir wollten dann nach der Pause etwas höher verteidigen und wurden klassisch ausgekontert. Unsere Unerfahrenheit haben die erfahrenen Gastgeber eiskalt ausgenutzt“.

Wieder war es Özekicioglu, der auf 3:0 aus Sicht der Türken stellte (54.) und auch das 5:0 in der 72. Spielminute besorgte. Zwischendurch traf auch Bayer erneut (69.). Den Schlusspunkt setzte dann Selcuk Özer in Minute 89.

In der Schlussphase hatten die Gäste durch Matthias Reineck und einen indirekten Freistoß von Alexander Ziewitz noch gute Chancen, aber der Ehrentreffer sollte nicht mehr fallen. „Wir werden die Fehler ansprechen und es nächste Woche im Heimspiel gegen Borussia Salchendorf besser machen“, versprach der erfahrene Co-Trainer.

 

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg