Beiträge

Zweite Welle muss sich knapp geschlagen geben

eiserfeld

Im vorgezogenen Saisonspiel des 3. Spieltags unterlag die 2. Mannschaft des 1.FC Kaan-Marienborn der Reserve des FC Eiserfeld knapp mit 0:1

Mit den Verstärkungen Moritz Brato, Talha Varli, und Enrico Balijaj aus dem Kader der 1. Mannschaft lief die Ayani-Elf beim FC Eiserfeld II auf.

Früh geriet Kaan durch den Treffer von Kai Hölle in der 13. Spielminute in Rückstand, nachdem die Defensive das Gegentor durch einen Abstimmungsfehler ermöglichte.

Gegen kompakt und leidenschaftlich verteidigende Hausherren fanden die Gäste kaum Mittel: „Wir haben uns das Spiel selbst viel zu eng gemacht und haben uns so auch nur wenige Torchancen herausgespielt. Mit der Leistung bin ich absolut nicht zufrieden“, kritisierte Co-Trainer Michael Pahl, hob aber Kapitän Dominik Meinhardt als Lichtblick heraus.

Bei den  wenigen Gelegenheiten, die sich Kaan-Marienborn herausspielte, reagierte FCE-Keeper Michael Ohrendorf mit guten Paraden. 

 

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg