Beiträge

Kaan reist zum ASC: Mehr Spitzenspiel geht nicht

22550427 1823206687707462 7471683419815581433 o

Im Waldstadion Aplerbeck steigt das tabellarische Spitzenspiel der Oberliga Westfalen: Die 1. Mannschaft des 1. FC Kaan-Marienborn reist am Sonntag zum direkten Verfolger ASC Dortmund.

Der ASC hat zwar schon ein Spiel mehr auf der Uhr, aber es sind gerade einmal zwei Zähler, die die offensivstarken Dortmunder vom FC Kaan trennen. 24 Treffer haben die Gastgeber schon erzielt – nur der FC Brünninghausen überbietet diesen Wert noch.

Mit Kevin Brümmer und Maximilian Podehl (beide 8 Tore) hat die Alipour-Elf zwei treffsichere Offensivkräfte in den eigenen Reihen.

„Da steht schon eine gute Mischung aus Einzelspielern und Zweikämpfern auf dem Platz. Auch bei den Torschützen ist der ASC flexibel aufgestellt“, wusste Tobias Wurm.

Zuletzt hatten die Aplerbecker beim 4:1 über den FC Gütersloh keine größere Mühe, kamen davor aber auch gegen die 2. Mannschaft der Arminia aus Bielefeld nur zu einem torlosen Remis und mussten sich dem formstarken TuS Haltern mit 0:1 geschlagen geben.

Die aktuelle Formkurve spricht daher mit fünf Siegen in Serie für die Käner, aber von der Statistik wollte sich auch der Co-Trainer Tobias Wurm keine Sekunde blenden lassen, sah aber auch keinen Grund, vor dem Tabellenzweiten zu kuschen: „Wir müssen natürlich mental voll auf der Höhe sein und auch eine gewisse Frische haben, aber wir wollen mit aller Macht die Tabellenführung verteidigen. Das haben die Jungs uns in der Woche schon aufgezeigt.“

So war es bereits am Montag ein „überragendes Mannschaftstraining“, das das Trainergespann ob des dargebotenen Engagements und des hohen Tempos begeisterte. Auch am gestrigen Mittwoch hinterließen die Spieler aus der zweiten Reihe einen guten Eindruck: „Wir sind mit dem Pokalspiel zufrieden. Die Jungs haben in Eichen gezeigt, dass sie alle auf dem Platz stehen wollen.“

Mit Vorfreude erwartet daher nicht nur der “Co“ das Abschlusstraining, bei dem die Spielanlage noch verfeinert und taktische Raffinessen erarbeitet werden sollen.

Personell kann das Trainerduo Nehrbauer und Wurm fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Marius Jung steht noch auf der Verletztenliste. Für Semih Yigit (Aufbautraining)  käme ein Einsatz noch zu früh. Johannes Burk kehrt nach der abgesessenen Gelbsperre ebenso zurück wie auch Daniel Waldrich.

Für das Top-Spiel hat sich der gastgebende Verein jedenfalls eine besondere Idee einfallen lassen. Alle Zuschauer, die mit einem Trikot des ASC Dortmund ins Stadion kommen, erhalten freien Eintritt.

Auch die Mannschaft des 1. FC Kaan-Marienborn würde sich daher auf Unterstützung im Ruhrgebiet freuen. Natürlich besteht wieder die Möglichkeit, das Team auf der Fahrt im Bus zu begleiten. Anmeldungen nimmt der Sportliche Leiter Jochen Trilling via Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis Freitag um 14 Uhr gerne entgegen.

Um 11:30 Uhr startet der Bus vom Parkplatz der Herkules-Arena.

Adresse:

Waldstadion Aplerbeck
Schwerter Straße 238
44287 Dortmund

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg