Beiträge

Sprockhövel ein „gutes Pflaster“

23157248 1844082018953262 6384434207693791620 o

Am Sonntag gastiert die 1. Mannschaft um 14:30 Uhr beim Regionalliga-Absteiger TSG Sprockhövel. Das junge Team von Trainer Andrius Balaika befindet sich nach einer kleinen Ergebniskrise wieder auf dem aufsteigenden Ast.

Es war schon ein kleiner Umbruch, den die TSG Sprockhövel nach dem Abstieg aus der Regionalliga West nach der Saison 2016/17 erlebte. Dennoch ist es unter anderem der guten Jugendarbeit zu verdanken,  dass der Tabellenelfte über eine gerade läuferisch und kämpferisch starke junge Truppe verfügt:

„Sprockhövel kann durch ein sehr aggressives Anlaufverhalten punkten. Die Mannschaft ist extrem fit und kann diesen Stil nicht nur über 10 Minuten, sondern im Zweifelsfall auch über die komplette Spieldistanz abliefern. Wir müssen unsere Qualitäten voll in die Waagschale werfen und dürfen zu keinem Zeitpunkt nachlassen“, sah Co-Trainer Tobias Wurm einen enorm aufwändigen Auftritt als notwendig an.

Der Absteiger kämpfte sich in den letzten beiden Wochen mit den Siegen über Bielefelds U23 (2:0) und den FC Gütersloh (3:0) aus der kleinen Ergebniskrise, die mit drei Unentschieden und zwei Niederlagen gegen den SV Lippstadt und den TuS Haltern nicht nach Plan verlief.

Gegen die lauffreudigen Gastgeber gilt es, alle Stärken der letzten Wochen auf das Feld zu bringen, von der Laufbereitschaft, über die robuste Zweikampfführung, bis hin zur Standardstärke und dem variablen Kreieren von Torchancen: „Natürlich sind Standards bei uns eine echte Waffe, aber wir haben noch viele andere Qualitäten und wir werden sie alle brauchen“, appellierte der 35-Jährige in Richtung der Mannschaft.

Nicht nur bei Wurm ist Sprockhövel aber als gutes Pflaster in Erinnerung, feierte der FC Kaan doch seinerzeit dort im Entscheidungsspiel den Aufstieg in die Oberliga Westfalen.

Wie schon in der Vorwoche müssen die Käner am Sonntag allerdings auf die Dienste von Enrico Balijaj und Jared Jörgens verzichten. Während Balijaj schon wieder ins Lauftraining eingestiegen ist und planmäßig ab der nächsten Woche mit der Mannschaft trainieren soll, wird Jörgens durch eine Bänderverletzung am Knöchel voraussichtlich 2-3 Wochen außer Gefecht gesetzt. Nach mehreren Verletzungen in der Vergangenheit ist es das Ziel, Kaans Nummer 6 bis zur Rückrunde wieder richtig fit zu bekommen.

Zum Kader wird dafür wieder Marius Jung stoßen: „Die Physiotherapeuten, aber auch unsere Betreuer machen wirklich einen hervorragenden Job und sorgen dafür, dass die Spieler schnell wieder fit werden und alles so reibungslos abläuft“, verteilte Wurm ein dickes Lob an das Funktionsteam.

Gerne bietet der Verein auch bei dieser Auswärtsfahrt wieder die Möglichkeit, sich einen Platz im Mannschaftsbus zu sichern. Die Anmeldung nimmt unser Sportlicher Leiter Jochen Trilling wieder via Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis Freitag 14 Uhr entgegen.

Um 10:45 Uhr wird der Bus vom Parkplatz der Herkules-Arena die Reise ins südliche Ruhrgebiet antreten.

Die Kollegen von sporttotal.tv übertragen diese Begegnung übrigens wieder hier im Livestream.

 

Adresse:

GermanFLAVOURS Travel Arena
Eickerstraße 23
45549 Sprockhövel

 

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg