Beiträge

Käner mit standesgemäßem Sieg ins Halbfinale

IMG 0789

Mit 4:1 (2:1) löste die 1. Mannschaft die Aufgabe beim Bezirksligisten Sportgemeinschaft Hickengrund seriös. Dawid Krieger steuerte einen Doppelpack bei, aber auch Norman Wermes und Daniel Waldrich trafen.

Die Rollen waren klar verteilt, die Mission klar: Mit einem Sieg über die Hicken sollte das Ticket für das Halbfinale des Krombacher Kreispokals gebucht werden.

Mit Ingmar Klose, Moritz Brato und Semih Yigit befanden sich drei Neulinge im Vergleich zum letzten Pflichtspiel in der Startelf.

Ganz früh setzte Johannes Burk mit einem an die Latte genagelten Freistoß eine erste Duftmarke (3.), dann fand der Flachschuss von Stürmer Dawid Krieger nach Zuckerpass von Semih Yigit seinen Weg in die linke Ecke (6.).

Die frühe Führung spielte den Känern in die Karten. Parierte SG-Keeper Marius Janke, der den verletzten Stephan Hennig zwischen den Pfosten vertrat, den Schuss von Johannes Burk nach Flanke von Andre Schilamow und der folgenden Ablage von Norman Wermes noch gut, musste er sich in der 20. Spielminute allerdings geschlagen geben.

Nach einem Einwurf von Arthur Tomas, der gegen seinen alten Verein ebenso von Anfang an ran durfte wie auch Daniel Waldrich, setzte Burk sich geschickt in den Strafraum durch und fand Wermes, der auf 2:0 stellte.

Mit der ersten richtigen Offensivaktion der Gastgeber belebte Felix Fuchs aber direkt die Spannung. Nach einem langen Flugball zögerte er nicht lange und flammte das runde Leder sehenswert in den rechten Winkel (22.).

Bis zur Pause kontrollierte die Nehrbauer-Elf dann das Spiel, kreierte aber keine ganz zwingenden Torchancen, auch weil die Hicken ihren Stiefel defensiv gut abarbeiteten.

So dauerte es schließlich bis zur 65. Spielminute, ehe Daniel Waldrich Semih Yigit kurz anwarf, den Ball zugespielt bekam und von der rechten Außenbahn auf den ersten Pfosten flankte. Dort schraubte sich Dawid Krieger in die Höhe und drückte den Ball wuchtig per Kopf in die kurze Ecke.

Eine der eher seltenen gesehenen Kopfballchancen hatte kurz zuvor noch Andre Schilamow, doch sein Versuch ging nach Yigit-Flanke knapp links daneben.

Mit der Vorentscheidung im Rücken ließ der Oberligist den Ball dann routiniert durch die eigenen Reihen laufen und schlug in der 72. Spielminute nochmal zu. Norman Wermes behauptete den Ball auf der rechten Seite an der Strafraumgrenze und brachte das Leder dann hoch vor das Tor.

Die kurze Abwehr der Gäste landete dann aber zentral vor den Füßen von Daniel Waldrich, der mit seinem schwächeren Linken aus 16 Metern präzise die linke Torecke anvisierte.


SG Hickengrund – 1. FC Kaan-Marienborn 1:4 (1:2)

Aufstellung: Klose, Waldrich (Schmidt), Brato, Gänge, Tomas, Yigit, Burk, Scheld (70. Balijaj), Schilamow (64. Varli), Krieger, Wermes

Tore: 0:1 Dawid Krieger (6.), 0:2 Norman Wermes (20.), 1:2 Felix Fuchs (22.), 1:3 Dawid Krieger (65.), 1:4 Daniel Waldrich (72.).

Schiedsrichter:  Kevin-Lars Papiorek

Zuschauer: 162

 

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg

1.fckm: magazin