Beiträge

Gegen den TuS Ennepetal nachlegen

23270271 1844082182286579 5046166365467870234 o

Auswärts strebt die 1. Mannschaft beim Tabellenzwölften TuS Ennepetal am Sonntag um 15 Uhr den nächsten Dreier an. Die Behnert-Elf punktete in den letzten Partien allerdings konstant.

Es war ein reines Geduldsspiel gegen defensiv kompakt agierende Gäste im Hinspiel, die sehr diszipliniert gegen den Ball arbeiteten. Über die Flügel konnten sich die Käner zwar immer wieder durchsetzen, aber noch nicht zum Torerfolg gelangen.

In einer merklich offeneren zweiten Hälfte fehlte dem TuS offensiv die Zielstrebigkeit, die Marcel Radschuweit nach einem starken Burk-Freistoß aber mit seinem entscheidenden Treffer per Flugkopfball in der 80. Spielminute mitbrachte.

Mitbringen wollen die Käner am Sonntag an den südlichen Rand des Ruhrgebiets in jedem Fall die besondere Mentalität, die den Sieg beim berauschenden und enorm wichtigen 2:1 über den Tabellenführer ASC 09 Dortmund erst möglich gemacht hat.

Wie der 1. FC Kaan-Marienborn kann auch der TuS Ennepetal von einem suboptimalen Rückrundenstart ein Liedchen singen. Erst Mitte April fand die Mannschaft von Linienchef Jörg Behnert wieder in die Spur, bezwang Arminia Bielefeld II mit 1:0, feierte danach einen überraschend deutlichen 4:0-Heimsieg über die U23 des FC Schalke 04 und ließ sich auch beim FC Gütersloh mit einem 3:1 in der Fremde nicht lumpen.

„Spätestens mit dem hohen Sieg gegen Schalke hat Ennepetal die Liga aufhorchen lassen. Der TuS ist auf einigen Positionen sehr gut besetzt und hat gerade auf der Außenbahn mit Abdulah El Youbari einen gefährlichen Mann aufzubieten.“, schilderte Co-Trainer Tobias Wurm seine Einschätzung.

Der Ausnahmekönner der Gastgeber zeichnet sich mit 10 Toren fast für ein Drittel der Treffer seines Teams verantwortlich.

Ins Wanken bringen wollen die Gäste die aktuelle Serie aber mit einem beherzten Auftritt, der auch schon gegen den ASC zum Erfolg führte. Defensiv gehört der TuS mit 39. Gegentoren zu den stabilsten Vertretern aus dem unteren Tabellenmittelfeld.

Es ist demnach gut möglich, dass der FC Kaan auch im Rückspiel wieder eine Menge Geduld mitbringen muss, um den Defensivverbund der Hausherren zu knacken.

Wurm forderte vor der Auswärtsfahrt: „Wir sind bei unseren Heimspielen immer total dominant, aber diese Dominanz müssen wir auch auswärts endlich wieder ausstrahlen. Wir haben uns durch den Sieg gegen den ASC fünf Endspiele verdient. Deswegen müssen wir jedes Spiel ganz fokussiert angehen, um zu gewinnen.“

Auf Jared Jörgens (Oberschenkel) kann das Trainerduo dabei ebenso wenig zurückgreifen wie auch auf Tim Schulz. Marcel Radschuweit und Johannes Burk, die zurück im Trainingsbetrieb sind, könnten schon wieder eine Option sein.

Zu diesem Auswärtsspiel gibt es wie gewohnt die Möglichkeit, die Mannschaft auf Ihrer Fahrt zu begleiten. Anmeldungen nimmt der Sportliche Leiter Jochen Trilling wie üblich per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Um 11:30 Uhr rollt der Bus am Sonntag vom Parkplatz der Herkules-Arena los.

Adresse:

Bremenstadion KP
Bremenplatz 33
58256 Ennepetal

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg

1.fckm: magazin