Beiträge

2. Mannschaft wacht gegen Dreis-Tiefenbach zu spät auf

IMG 7944

Mit 1:3 musste sich die zweite Mannschaft ob des Chancenverhältnisses verdient dem SV Dreis-Tiefenbach geschlagen geben. Marcos Koziols Treffer in der 88. Spielminute kam zu spät.

In der 25. Spielminute gingen die von Ahmed El-Khatib trainierten Gäste in Führung, nachdem sich ein Dreisber wegen seiner Geschwindigkeitsvorteile zur Grundlinie durchtankte und Dennis Lippe das 1:0 erzielte. Zudem verschoss Talha Varli für Kaan einen Strafstoß.

Speziell nach der Halbzeit kreierten die Dreisber dann viele gute Möglichkeiten, scheiterten aber wie so oft an Torhüter Oktay Düzgün oder der eigenen Abschlussschwäche.

Dennoch erzielte Sergio Giaruffo mit einem platzierten Flachschuss in die linke Ecke das zu diesem Zeitpunkt verdiente 2:0 (76.). Die Ayani-Elf investierte jetzt mehr, kam vor allem über die Außenbahn immer wieder gut durch und kreierte einige gefährliche Situationen über Saban Sabanaj, Talha Varli und Onur Kicilocak, aber der finale Pass versiegte zumeist, sodass nur wenige gefährliche Abschlüsse die Folge waren.

Mitten in diese Druckphase hinein köpfte Hassan El-Khatib aber zu unbedrängt zum 3:0 ein (85.)

Nachdem Alexander Ziewitz stark für den eingewechselten André Wagener, der nochmal frischen Wind brachte, durchsteckte, bediente dieser den in der Mitte völlig blanken Marco Koziol, der dann immerhin noch etwas Ergebniskorrektur betrieb (88.).

„Es ist natürlich etwas ärgerlich, das Spiel hätte auch 8:4 für Dreis-Tiefenbach enden können, aber letztlich geht der Sieg schon in Ordnung“, sagte Co-Trainer Michael Pahl nach dem Spiel.

An dieser Stelle möchten wir noch die Gelegenheit nutzen, dem 1. FC Türk Geisweid ganz herzlich zur hochverdienten und total souveränen Meisterschaft in der Liga zu gratulieren!

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg

1.fckm: magazin