Beiträge

Tore von Gencal und Waldrich sichern Aufstiegs-Endspiel

IMG 8124

Mit 2:1 (1:1) kämpfte die 1. Mannschaft den FC Eintracht Rheine nieder. Nachdem Burak Gencal zum zwischenzeitlichen Ausgleich einköpfte, bescherte ein verwandelter Foulelfmeter von Daniel Waldrich die Entscheidung.

Zum vorletzten Heimspiel der Saison 2017/18 begrüßte der 1. FC Kaan-Marienborn den FC Eintracht Rheine. Während die Gäste nach der deutlichen 0:5-Schlappe gegen den SC Paderborn U21 gefordert waren, eine Reaktion zu zeigen, hatte die Nehrbauer-Elf nach dem Hinspiel noch eine sportliche Rechnung mit Rheine offen.

Die Hausherren begannen erneut mit einer Fünferkette in der Defensive und zeigten sich in der Anfangsphase präsent. Viele entscheidende Zweikampfgewinne, enorm viel Ballbesitz, teilweise ansehnliche Ballstafetten und ein hoher Laufaufwand mit und ohne Ball prägten die Anfangsphase, in der Stürmer Dawid Krieger schon nach zwei Minuten mit der ersten Kopfballchance die eigenen Ansprüche untermauerte.

Weil die Eintracht offensiv zunächst blass blieb, auf der anderen Seite zwei Schussversuche von Haluk Arslan aber geblockt wurden, fiel der Führungstreffer in der 14. Spielminute aus heiterem Himmel.

Maik Osterhaus nutzte einen kapitalen Stellungsfehler von Innenverteidiger Marius Jung und beförderte den Ball Richtung Tor, Semih Yigit lederte die Pille dann beim Versuch zu retten denkbar unglücklich über die eigene Torlinie.

Nur Bruchteile später lag der Ball dann schon im gegenüberliegenden Netz, aber nachdem Torwart Philipp Hinkerohe den Distanzschuss von Krieger nur abtropfen lassen konnte, traf Daniel Waldrich aus Abseitsposition, die das enorm geforderte Schiedsrichtergespann und Stefan Tendyck ahndete.

In der 25. Minute durfte Kaan-Marienborn dann aber auch regulär jubeln. Nachdem Arslan mit einer beherzten Grätsche einen wichtigen Ballgewinn erwirkte, flankte Arthur Tomas aus dem Halbfeld und wie schon in der Vorwoche traf Burak Gencal aus kurzer Distanz per Kopf.

Nachdem Waldrich dann nach einer guten halben Stunde von seiner Außenbahn einen herrlichen Pass in die Spitze gab, war Gencal, der immer mehr zur Hinrunden-Form zurückfindet, schon fast durch, zögerte aber einen Moment zu lange.

Bis zur Pause entfachte Kaan enormen Druck, konnte sich aber noch nicht belohnen. Weiter in eine Richtung ging es aber zunächst auch nach dem Seitenwechsel. Wieder war es Gencal, der es nach einer Flanke von André Schilamow mit dem Kopf versuchte, aber knapp scheiterte.

Nachdem Krieger eine Hereingabe von Semih Yigit aus dem Halbfeld im Fallen mit dem Kopf nicht verwerten konnte, hatte Rheine die beste Möglichkeit, als der sonst fast völlig abgemeldete Torjäger Timo Scherping nach Flanke von Omar Guetat seinen abgestandenen Kopfball knapp an der linken Ecke vorbeinickte.

Das Spiel nahm mit der laufenden Dauer immer mehr an Härte zu und so ließen strittige Situation nicht lange auf sich warten. Nachdem Keeper Hinkerohe außerhalb des Fünfmeterraums Dawid Krieger und den Ball abräumte, entschied der Unparteiische auf Stürmerfoul.

Wenig späte zeigte der Referee dafür auf den Punkt, nachdem sich Daniel Waldrich alleine gegen zwei Gegenspieler in den Strafraum durchtanke und nach außen abgedrängt gegen Philipp Garmann einen Strafstoß herausholte.

Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte mental stark unten rechts (76.). In den Schlussminuten musste die Heimelf dann noch etwas zittern, aber auch der eingewechselte Philip Fontein erbrachte den Gästen nicht mehr den erhofften Punkt.

Für den FC Kaan steht nun nach einem spielfreien Wochenende am Pfingstmontag in der heimischen Herkules-Arena das Entscheidungsspiel um den Aufstieg gegen den SV Lippstadt (15 Uhr) an.

 

1. FC Kaan-Marienborn - FC Eintracht Rheine 2:1 (1:1)

Aufstellung: Hammel, Waldrich, Yigit, Gänge, Jung, Tomas, Brato, Arslan (88. Jörgens), Schilamow (63. Wermes), Gencal (79. Radschuweit), Krieger

Bank: Klose (ETW), Schmidt, Scheld, Balijaj

Tore: 0:1 Semih Yigit (14. ET), 1:1 Burak Gencal (25.), 2:1 Daniel Waldrich (76. FE)

Schiedsrichter: Stefan Tendyck

Zuschauer: 276

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg