Beiträge

Gegen Oberliga-Meister SV Lippstadt auswärts von der besseren Seite zeigen

33098185 2063993236962138 1352851433371729920 o

Mit dem SV Lippstadt trifft die 1. Mannschaft am 4. Spieltag auswärts um 14 Uhr nicht nur auf einen Mitaufsteiger, sondern auch auf einen gut bekannten Kontrahenten.

Dass ein Spiel manchmal länger als 90 Minuten dauert, erfuhr der SV Lippstadt am vergangenen Wochenende, allerdings mit einem mehr als zufriedenstellenden Ende für den Aufsteiger.

In einem echten Krimi lag der SVL in der 87. Spielminute gegen den Wuppertaler SV plötzlich mit 0:1 im Hintertreffen, drehte die Partie in den Schlussminuten aber in einen 2:1-Auswärtssieg um.

Mit starker Moral egalisierte der eingewechselte Neuzugang Exauce Andzouana in der 91. Minute per Hinterkopf, dann sorge mit Jannik Brosch ein weiterer neuer Spieler mit seinem Siegtreffer in den Winkel für den ekstatischen Jubel der Gäste (90.+3).

Mit 4 Punkten aus den ersten drei Spielen ist den Lippstädtern als Aufsteiger durchaus ein guter Start in die Regionalliga West gelungen, der FC Kaan pocht nach zwei deutlichen Niederlagen allerdings vehement auf ein Erfolgserlebnis.

Nach Punkten könnte die Mannschaft der Trainer Thorsten Nehrbauer und Tobias Wurm mit einem Sieg mit dem letztjährigen Meister der Oberliga Westfalen gleichziehen.

Nachdem die Leistungsbereitschaft gegen Rot-Weiss Essen schon wieder stimmte, die Anzahl der Gegentore aber erneut zu hoch ausfiel, beschrieb Co-Trainer Tobias Wurm eine gute Aufarbeitung: „Wir haben hart daran gearbeitet, die Fehlerketten vor den Gegentoren abzustellen. Gegen Essen hat die Mannschaft bis zum 1:2 ein sehr gutes Spiel gemacht und sich auch danach nicht aufgegeben. Das stimmt uns für das Spiel gegen Lippstadt positiv.“

Dass die Gastgeber beileibe keine Unbekannte für die Käner sind, unterstrich Wurm, meinte aber: „Lippstadts Mannschaft ist im Vergleich zur Vorsaison nahezu identisch. Natürlich sind sie besser aus den Startlöchern gekommen als wir und natürlich spielt der Gegner immer auch eine Rolle, aber wir tun gut daran, uns mehr auf uns und unsere Aufgaben am Samstag zu fokussieren.“

Nachdem Keeper Christian Bölker wieder uneingeschränkt am Mannschaftstraining teilnimmt, ist fast der komplette Kader fit, der Einsatz des unter der Woche erkrankten Dastit Bulliqi wackelt allerdings noch.

Aber auch SV-Coach Daniel Berlinski dürfte auf der Gegenseite aus dem Vollen schöpfen können, sodass ein Duell auf Augenhöhe erwartet wird. Mit 1:3 unterlag der 1. FC Kaan-Marienborn beim letzten Gastspiel in Lippstadt, feierte dafür im Breitenbachtal einen für den Aufstieg elementar wichtigen 2:0-Heimsieg.

Im Stadion am Bruchbaum haben die Käner auf jeden Fall noch etwas gutzumachen. Der Ansporn auf dieses Spiel ist groß.

Spiel-Infos:

SV Lippstadt – 1. FC Kaan-Marienborn
Datum: 18.08.2018
Uhrzeit: 14 Uhr
Liebelt-Arena, Wiedenbrücker Straße 83, 59555 Lippstadt
Schiedsrichter: Julian Engelmann (SF Sümmern)

 

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg