Beiträge

Favoritenstellung im Westfalenpokal gerecht werden

37985167 2173028452725282 2679426334135943168 o

Am Mittwoch tritt die 1. Mannschaft in der 1. Runde des Krombacher Westfalenpokals beim FC Lennestadt an. Der Anstoß beim Westfalenligisten erfolgt um 19:15 Uhr.

Zwei Wochen nach dem Regionalligist aus dem Siegener Osten ist auch der Gastgeber FC Lennestadt in den Saisonbetrieb eingestiegen. Der Auftakt verlief mit einer 0:2-Niederlage gegen Westfalia Wickede für die Winkel-Elf nicht nach Maß.

Auch am 2. Spieltag mussten die Lennstädter beim SC Neheim eine denkbar knappe 0:1-Pleite hinnehmen. Der FC wartet noch auf den ersten Punkt und das erste Tor der Saison 2018/19.

Die beiden Resultate sollen aber nicht über die Tatsache hinwegtäuschen, dass sich die morgige Heimelf spielerisch schon sichtlich steigerte und gegen Neheim bis zum Schluss torgefährlich war.

Im Westfalenpokal zeigte der aktuelle Tabellenvierzehnte schon in den Vorjahren eine gute Leistung. So warf Lennestadt etwa im Jahr 2016 den letzten Regionalliga-Gegner SV Lippstadt mit 2:1 aus dem Rennen.

Der 1. FC Kaan-Marienborn ist demnach gewarnt, den tieferklassigen Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen: „Einen Gegner zu unterschätzen, ist immer der erste Schritt zur Niederlage. Das haben wir selbst im Kreispokal gegen Weißtal zuletzt durchlebt“, mahnte Co-Trainer Tobias Wurm, der genau wusste, dass die Pokaleuphorie bei den Sauerländern groß ist: „Im Pokal waren sie immer wieder für eine Überraschung gut, auch gegen Gegner, die höherklassig spielen.“

Vor dem Spiel rechnete Wurm wegen der „positiv fußballverrückten Sauerländer“ nicht nur mit einer stattlichen Kulisse, sondern auch mit einem sehr motivierten Gegner:  „Lennestadt wird sicher die ersten beiden Spiele aus der Meisterschaft etwas vergessen machen wollen. Gerade bei solchen Highlight-Spielen geht es für die Kleinen doch immer darum, den Favoriten zu ärgern. Wir wollen unserer Rolle aber gerecht werden.“

Während Marcel Radschuweit nach seinem fiebrigen Infekt wieder das Training aufnimmt, kehrt auch der frisch vermählte Daniel Waldrich in den Kader zurück. Fehlen wird daher lediglich der weiterhin kranke Dastit Bulliqi.

Durchaus denkbar ist es, dass das Trainergespann gegen den Westfalenligisten auch Spielern, die zuletzt auf wenige Einsatzminuten kamen, die Chance gibt, sich zu präsentieren: „Wir haben einige Jungs, die im Training immer Gas geben und sich einen Einsatz auch verdient haben. Die Mannschaft wird schon etwas anders aussehen als zuletzt gegen Lippstadt."

Auf Wunsch der Gastgeber wurde die Anstoßzeit auf 19:15 Uhr nach hinten gelegt.

Spiel-Infos:

FC Lennestadt – 1. FC Kaan-Marienborn
Datum: 22.08.2018
Uhrzeit: 19:15 Uhr
Hensel-Stadion, Hagener Straße 78, 57368 Lennstadt
Schiedsrichter: Lars Lehmann (SC Hennen)

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg