Beiträge

Späte Punkteteilung am Flinger Broich

 1110621

In der letzten Minute der Nachspielzeit musste die 1. Mannschaft nach langer Führung gegen Fortuna Düsseldorfs U23 noch den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen.

Nach drei Pflichtspiel-Siegen in Serie reiste der 1. FC Kaan-Marienborn mit Selbstbewusstsein zur Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf.

Kurzfristig musste das Trainerduo Nehrbauer/Wurm aber auf Torwart Christian Bölker verzichten, der sich im Training einen Bluterguss im Oberschenkel zuzog. Für den Heggener hütete Florian Hammel das Tor, während Mats Scheld für den noch leicht angeschlagenen Tiziano Lo Iacono den linken Flügel besetzte.

Aus zwei kompakten und gut organisierten Defensivverbänden heraus entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie ohne große Höhepunkte, da sich das Spiel hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen abspielte.

Fortunas Taylan Duman zeichnete sich dann für den ersten Abschluss verantwortlich, aus der zweiten Reihe flog sein Ball aber doch einige Meter über das Käner Tor.

Auf der anderen Seite war es Burak Gencal der nach einem Freistoß von rechts erstmals das Tor anvisierte, sein Volleyschuss verkam aber zu einer harmlosen Bogenlampe.

Gefährlicher wurde es bei einer flachen Hereingabe vom rechten Flügel, die Dustin Willms aber gut 3 Meter am Kasten vorbeisetzte.

Zwingende Torchancen blieben lange Mangelware. Nach einem starken Ballgewinn von Semih Yigit gegen Duman schaltete sich der Außenverteidiger mit in das Angriffsspiel ein, seine Flanke landete aber in den Armen von Torhüter Jannick Theißen.

In der 42. Minute war der Bann für die Käner aber gebrochen. Durch aggressives Pressing erzwangen die Gäste einen Fehlpass auf der linken Düsseldorfer Abwehrseite, Kenan Dünnwald erlief den Ball, umkurvte Keeper Theißen und schob zur nicht unverdienten Führung in die lange Ecke ein (42.).

Direkt im Anschluss hätte der Aufsteiger auf 2:0 stellen können, aber Daniel Waldrich entschied sich nach einer beherzten Einzelaktion im gegnerischen Strafraum nicht für den Querpass auf den am zweiten Pfosten völlig blanken Mats Scheld.

Zur zweiten Halbzeit beorderte das Trainerteam dann Lo Iacono für Scheld in die Partie und Gencal schickte sich nur kurz nach dem Wiederanpfiff an, mit einem flachen Distanzschuss aus 26 Metern ein erstes Zeichen zu setzen.

Mit laufender Spielzeit drückte die Fortuna aber mehr und mehr auf den Ausgleich. So rettete Mehmet Kurt den Schuss von Gökhan Gül nach einer Ecke auf der Linie, Moritz Montag köpfte einen weiteren Eckball in die Arme von Florian Hammel.

Folgerichtig boten sich ob der Offensivbemühungen der Hausherren auch große Räume zum Kontern. Die Käner spielten diese Möglichkeiten aber schlampig aus. Erst entschied sich der eingewechselte Krieger in einer vermeintlichen 3 gegen 2-Situation mit Lo Iacono und Waldrich etwas eigenmächtig für den Abschluss, dann wählte auch der eingewechselte Schilamow nicht den optimalen Anspielpartner.

Düsseldorf blieb am Drücker, versuchte es immer wieder aus der Distanz, ehe Joshua Endres nur das Außennetz traf.
Hatte Waldrich nach einem tollen Sololauf nochmal die Möglichkeit, die Entscheidung herbeizuführen, hatte Endres mit einem Kopfball an den linken Pfosten die bis dato dickste Chance zum 1:1.

In der 3. Minute der Nachspielzeit folgte doch noch der späte, aber nicht unverdiente Nackenschlag. Eine Flanke von Endres bugsierte Dustin Willms am zweiten Pfosten zum Ausgleich über die Linie.

Der 1. FC Kaan-Marienborn empfängt am kommenden Samstag um 14 Uhr den SV Rödinghausen im Siegener Leimbachstadion.

Fortuna Düsseldorf U23 - 1. FC Kaan-Marienborn 1:1 (0:1)

Aufstellung: Hammel, Yigit, Gänge, Schneider, Tomas, Binder, Waldrich, Kurt, Gencal (81. Schilamow), Scheld (46. Lo Iacono), Dünnwald-Turan (60. Krieger)

Bank: Brammen (ETW), Radschuweit, Bauer, Ramaj

Tore: 0:1 Kenan Dünnwald-Turan (42.), 1:1 Dustin Willms (90.+3)

Schiedsrichter: Martin Tietze

Assistenten: Mario Heller, Ivan Mrkalj

Zuschauer:196

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg