Beiträge

Mentalitätsleistung mit nach Dortmund nehmen

Waldi gg Dortmund

Es geht Schlag auf Schlag: Am morgigen Dienstag reist der 1. FC Kaan-Marienborn zum nächsten Nachholspiel bei der U23 von Borussia Dortmund, der Anstoß erfolgt bereits um 18:30 Uhr.

Im Hinspiel war es für die damals noch von Jan Siewert trainierte U23 des BVB nicht nur auf dem Papier ein glatter 2:0-Auswärtssieg. Der auffällige Joseph Boyamba nickte nicht nur zum psychologisch besten Zeitpunkt zur Führung ein (44.), sondern setzte mit einem feinen Lupfer in der zweiten Halbzeit (77.) auch den Schlusspunkt eines verdienten Erfolgs der Schwarz-Gelben.

Aus dem Meisterschaftsrennen musste sich die U23 des BVB aber nach der Hinrunde verabschieden. Nachdem Trainer Alen Terzic die Nachfolge von Siewert (Huddersfield Town) im Januar antrat, spielt die Borussia bislang eine Rückrunde mit Höhen und Tiefen.

Begonnen mit einer Punkteteilung gegen den SC Wiedenbrück (1:1) wechselten sich Sieg und Niederlage in den letzten Wochen ab, bis am vergangenen Samstag ein 0:0 gegen Rot-Weiss Essen zu Buche stand.

„Bei Dortmund fehlen in der Rückrunde natürlich einige Punkte, aber gegen Essen hat der BVB wieder ein gutes Spiel gemacht. Es scheint oberflächlich betrachtet vielleicht so, dass die Luft dort etwas raus ist, aber ich gehe fest davon aus, dass die Mannschaft weiter punkten will und die Spieler sich für die neue Saison präsentieren wollen“, meinte Co-Trainer Tobias Wurm, der selbst 6 Jahre in der Jugend für den BVB kickte.

Auf Dortmunds Tempospiel werden sich die Käner heute in der verbliebenen Trainingseinheit noch speziell einstellen, um sich auf die pfeilschnelle Offensive um Boyamba (9 Tore) einzustellen.

Vor allem mental geht es aber darum, dass das Team die eingeschlagene Entwicklung trotz der jüngsten Nackenschläge weiterverfolgt, wie Wurm betonte: „Im Moment fehlen uns einfach die Punkte. Die Jungs hauen alles raus. Es sind Kleinigkeiten, die aktuell fehlen. Wir sind jetzt gezwungen zu punkten und es muss für jeden Spieler etwas Besonderes sein, beim BVB zu spielen. Da muss die Lust, sich komplett zu verausgaben, bei jedem von Haus aus schon vorhanden sein. Wir haben eine unglaubliche Mentalität, die wollen wir auch in Dortmund zeigen.“

Leon Binder darf nach seiner Gelbsperre wieder mitwirken, für Tom Zündorf und Dawid Krieger kommt ein Einsatz wohl noch zu früh.

Beim Tabellensechsten fehlt Mittelfeldspieler Marco Hober (Syndesmosebandriss). Das Spiel im Stadion Rote Erde wird bereits um 18:30 Uhr angepfiffen.

Spiel-Infos:

Borussia Dortmund U23 – 1. FC Kaan-Marienborn
Datum: 16.04.2019
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Stadion Rote Erde, Strobelallee 50, 44139 Dortmund
Schiedsrichter: Alexander Schuh (Victoria Mennrath)

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg