Beiträge

Punkteteilung gegen den SV Lippstadt

image-2019-05-09

Trotz einer über weite Strecken reifen Heimvorstellung teilte sich der 1. FC Kaan-Marienborn im Duell mit dem Mitaufsteiger SV Lippstadt beim 1:1 die Punkte.

Trainer Thorsten Nehrbauer sah keinen Anlass, die Elf der letzten Wochen zu verändern. Auf den kurzfristig erkrankten André Schilamow mussten der Cheftrainer und sein „Co“ Tobias Wurm aber verzichten.

Bei typischem Siegerländer Aprilwetter suchte Tiziano Lo Iacono nach 2 gespielten Minuten den ersten Abschluss, Lippstadts Sven Köhler tat es ihm nur 2 Zeigerumdrehungen später nach, doch beide verfehlten ihr Ziel deutlich.

Gegen die auf die Defensive bedachten Gäste erspielte sich Kaan-Marienborn schnell optische Vorteile, ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen, war aber ebenfalls zunächst einmal auf Sicherheit im Spielaufbau bedacht.

In der 9. Minute zappelte dann aber das Netz, allerdings nur von der Außenseite. Mehmet Kurt hatte einen Einwurf von Yigit nach vorne befördert, Lo Iacono setzte Ramaj ein, der in den Strafraum marschierte, Lippstadts Rückhalt Christopher Balkenhoff aber nicht überwinden konnte.

In der 19. Spielminute war es dann Arthur Tomas, der einen riskanten Seitenwechsel des gegnerischen Torhüters erkämpfte und den Ball sofort auf Gencal weiterleitete. Über Lo Iacono gelangte die Pille wieder zu Tomas, der scharf abschloss, Balkenhoff tauchte aber blitzschnell ab und machte seinen kleinen Fehler wieder gut.

Bei einem sich gefährlich senkenden Distanzschuss von Gencal (23.), der knapp über die Latte strich, musste der Torhüter allerdings nicht eingreifen.
Auch Ramaj versuchte es auf dem nassen Untergrund dann mit dem rechten Schlappen aus der zweiten Reihe, der Ball ging aber links am Tor vorbei.

Kaan blieb spielbestimmend, weiter lief das Spiel auf das Tor von Christopher Balkenhoff. Einen von Gencal direkt auf den Kasten getretenen Freistoß lenkte der Keeper noch über die Latte, bei der anschließenden Ecke nahm Leon Binder den Ball volley aus der Drehung, hatte seinen Schuss aber auch zu hoch angesetzt.

So ging es mit einem weiteren zentral platzierten Fernschuss von Gencal in die Pause. Die Käner hatten das Spiel im Griff, nachdem Lippstadt nach dem Seitenwechsel aber zu einer seltenen Konterchance kam, verloren die Gastgeber für eine Viertelstunde den Faden.

Konnte Christian Bölker den zweiten Abschluss der Berlinski-Elf im Spiel von Paolo Maiella noch mit einer Fußabwehr entschärfen und überstand er auch den Kopfball von Simon Schubert an das Außennetz, war er in der 78. Spielminute ohne echte Chance.

Semih Yigit unterlief im Aufbauspiel zentral vor dem eigenen Strafraum ein folgenschwerer Ballverlust, Gerrit Kaiser nahm das Leder auf und überwand Kaans Tohüter mit einem Schuss in die rechte Ecke (78.).

Die Käner wagten ob des Rückstands jetzt mehr Offensive, kamen zu einem Schuss des aufgerückten Jannik Schneider (82.) und einem Rechtsschuss von Gencal nach Flanke von Schneider, den Balkenhoff blitzschnell zur Ecke abwehrte.

In der 86. Minute wurde die gute Mentalität dann belohnt. Die Flanke von Semih Yigit aus dem Halbfeld legte der eingewechselte Dawid Krieger gekonnt auf Burak Gencal ab, der nicht lang fackelte und den Ball aus der Luft in die Maschen beförderte (86.).

In den letzten Momenten zischte dann auch noch ein Schuss von Yigit am linken Pfosten vorbei. Es blieb letztlich wie im Hinspiel bei der Punkteteilung zwischen den beiden Aufsteigern.

Währen der SV Lippstadt mit diesem Zähler wohl den Klassenerhalt gesichert hat, kann sich der 1. FC Kaan-Marienborn im Heimspiel gegen den Wuppertaler SV mit einem Sieg nach wie vor ein Endspiel in Bonn erarbeiten, wenn die Konkurrenz im Tabellenkeller mitspielt.

1.FC Kaan-Marienborn – SV Lippstadt 1:1 (0:0)

Aufstellung: Bölker, Yigit, Schneider, Gänge, Tomas, Binder, Kurt, Waldrich, Gencal, Lo Iacono (69. Krieger), Ramaj

Bank: Brammen (ETW), Zündorf, Brato, Scheld

Tore: 0:1 Gerrit Kaiser (78.), 1:1 Burak Gencal (86.)

Schiedsrichter: Felix Weller

Assistenten: Julian Engelmann, Björn Sauer

Zuschauer: 283

 

Unsere Sponsoren & Partner:

Premiumsponsoren

Herkules

Banner Hees

 

Kabelschlepp

Banner Vatro Polygon

wasi logo220

Partner

Der Siegerländer Weg